Ouvertüre


Hallo ihr Lieben und Herzlich Willkommen beim Hausfräulein!

Endlich fällt der Startschuss zu meinem ersten Eintrag. Worum geht‘s hier überhaupt? Und  welche Themen werde ich euch hier virtuell um die Ohren hauen?



 Starten werde ich mit DIY - do it yourself! Und da geht es nicht nur um Schallplatten formen und Röschen auf Tellerchen malen - sondern auch um Restauration antiker Möbel, schleifen von Türen und Dielen. 



Aber auch ein paar Hausfrauen-Tips möchte ich aus meinem Nähkästchen kramen. Eingebannte Reste in Pfannen weg zaubern und Mikrowellen reinigen ohne zu schrubben sind demnächst Thema. Später komm ich dann auf den perfekten Putzplan und dessen Erstellung für euch zurück. 


Schmeckt nicht - gibt‘s leider schon. Also werde ich euch meine Lieblingsrezepte hier vorstellen die nicht nur einfach sind sondern auch schnell von der Hand gehen. Kochen liegt mir sehr am Herzen, weil es eine der Sache ist, die mir selbst nie beigebracht wurde und die ich euch ausführlich erklären will. 


Ich würde sagen, dass Backen meine Leidenschaft ist, mein Mann hält es für eine Manie. Wie auch immer - für euch stelle ich euch meine Geheimnisse Schritt für Schritt vor. Crepés mit denen ihr auf jedem Weihnachtsmarkt zu Millionären werden könnt und Torten die jeder Konditorei Konkurrenz machen findet ihr bald an dieser Stelle.



Wenn mich eine Marke oder ein Produkt total fasziniert, werde ich auch Mode und Make-Up Tips mit euch teilen. 


Ich freue mich auf jeden einzelnen, kleinen Kommentar und wenn ihr Fragen habt: Fragt! Fragt! Fragt!

Startschuss ist der 26. September - es geht los mit einem Tutorial zu Shabby Chic Stühlen.




Kommentare:

  1. Hey :)

    Klingt wirklich interessant. Ich bin DIYmäßig nicht ganz so begabt, daher freut es mich immer, wenn andere ihre Sachen teilen und so vielleicht Anregungen liefern.
    Viel Spaß beim Bloggen.

    Liebst Irina

    AntwortenLöschen
  2. DIY ist immer super, solche Blogs gucke ich mir immer gerne an :)

    AntwortenLöschen